Lebensmittel, die den Stoffwechsel anregen

Eingetragen bei: Blog, Ernährung, Gesundheit | 0

Je besser Ihr Stoffwechsel funktioniert, desto fitter, gesünder und vitaler fühlen Sie sich. Läuft es mit dem Stoffwechsel nicht so gut, kommt es oft zu Übergewicht, Krankheit, Erschöpfung oder schlechter Laune beispielsweise. Es gibt aber einige Lebensmittel, die Ihnen dabei helfen können, Ihren müden Stoffwechsel anzukurbeln.

2 Hinweise zuerst: generelle Tipps zu einer gesunden Ernährung finden Sie unter “Das einfache 1×1 der gesunden Ernährung“. Dass körperliche Bewegung und Sport unabdingbar sind, um den Stoffwechsel auch so richtig in Schwung zu bringen, versteht sich auch von selbst. Bitte hören Sie auf mit dem Kalorien zählen. Achten Sie mehr auf die Art und Kombination der Lebensmittel, die Sie kaufen.

Nun aber zu den Tipps über Lebensmittel, die den Stoffwechsel ankurbeln:

Klares, frisches Wasser:

Vermeiden Sie jegliche gesüßte Getränke. Vor allem die sog. “light” und “zero” Getränke sind pures Gift! Gesüßte Getränke zählen zu den Top-Dickmachern. Wasser und ungesüßte Tees sind die besten Getränke, die sie bekommen können.

Vollkornprodukte:

Ersetzen Sie Weißbrot, Nudeln und geschälten (weißen) Reis durch Vollkornrot, Vollkornnudeln und Naturreis. Vollkornprodukte enthalten wesentlich mehr Mineralstoffe, Spurenelemente und Ballaststoffe. Vollkornprodukte senken den Cholesterinspiegel, haben eine antioxidative und eine Giftstoff-bindende Wirkung.

Eiweiß:

Zu viel rotes Fleisch, Wurstwaren und Co schaden dem Stoffwechsel. Frischer fetter Fisch (Lachs, Makrele oder Sardelle am besten aus Wildfang), Geflügel, Eier, Bohnen und Nüsse regen den Stoffwechsel an.

Kokosöl:

Kokosöl besteht hauptsächlich aus mittelkettigen Fettsäuren und trägt stark zur Regulierung der Darmflora bei, regt das Nervensystem an und ist sehr viel leichter verdaulich als andere Fette und Öle.

Leinöl:

Leinöl enthält wichtige Omega-3-Fettsäuren, welche der Stoffwechsel nicht selber herstellen kann. Essen Sie einen Teelöffel davon am Tag!

Mandeln:

Mandeln enthalten viel Eiweiß, haben einen hohen Sättigungseffekt, sind sehr basisch und reich an Magnesium, Kalzium und und und…

Frisches Obst und Gemüse:

Mindestens 200 Gramm pro Tag sollte jeder Erwachsene davon essen. Im Winter gekocht, gedünstet und gebraten, im Sommer auch ruhige etwas roh.

Mit der Wahl der Lebensmittel entscheiden Sie, ob sie Ihren Stoffwechsel verlangsamen und belasten oder ob Sie in anregen und dabei helfen, dass Sie sich vital und gesund fühlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*